INTERIOR // October Home Picks

autumn, home, decor, interior

Huiii! Da rauscht er schon vorbei der Oktober und der November ist nicht mehr weit. Höchste Zeit für etwas Interior Inspiration. Heute zeige ich euch meine Deko Favoriten fürs herbstliche Zuhause so ganz ungelb und ohne orange – mit orange kann ich nämlich leider so gar nicht. Unser Wohnraum trägt derzeit am liebsten Puderrosa, Naturtöne und dazu frisches Grün. Here we go!

Die wunderschöne Vase von House [1] hat es mir sofort angetan und steht bereits auf meiner Wunschliste. Vasen kann man ja bekanntlich nie genug haben, nicht wahr? Am liebsten zieren meine Vasen derzeit zarte Eukalyptus Zweige [7] – einfach mal beim Gärtner eures Vertrauens nachfragen, falls er nicht vorrätig ist. Oft kann der Blumenhändler Eukalyptus auf Wunsch bestellen. Leider ist das hübsche Grün hierzulande nur im Herbst und Winter erhältlich, dafür decke ich mich ab September immer gleich mit reichlich Eukalyptus ein. Mein Tipp: Auch getrocknet machen die hübschen Zweige ordentlich was her. Filigrane Kränze binde ich immer aus dem frischen Eukalyptus und lasse sie dann ebenfalls trocknen. Im Wohnzimmer hängt so ein kleiner getrockneter Kranz bei uns schon seit einiger Zeit und sieht noch immer hübsch aus. Noch mehr Schmuckes für die Wände gefällig? Besonders viele hübsche Prints wie unser Cotton Flower Poster [2] gibt es hier. Der Shop ist eine wahre Fundgrube für schöne Drucke – achtung Sammelgefahr! Gefährlich wird es bei mir auch immer dann, wenn ich der lieben Tamara vom Salon Hochstetter einen Besuch abstatte. Sie ist nämlich nicht nur eine ganz besonders Liebe, sondern ihr Laden hat auch für Interiorfans unheimlich viele tolle Stücke zu bieten. Die kuschelige Decke von Hay [4] stand ohnehin schon lange auf meiner Wunschliste und musste beim letzten Besuch im Salon einfach mit. Keine Angst, das ist hier keine versteckte Werbung, sondern eine echte Empfehlung aus Überzeugung, weil ich den Laden  und seine Besitzerin einfach sehr gerne mag. Was ich im Herbst auch besonders gerne mag, ist  gemütlich auf der Couch zu entspannen. Must haves: eine Duftkerze [3], die wie frisch aufgezogene Bettwäsche riecht (mögt ihr den Geruch auch so gerne?) und ein gutes Buch. Als bekennender Verpackungs- und im Fall von Interior-/Food-Büchern großer Coverfan, ziehen mich zugegebenermaßen hübsche Bücher immer an. Ganz klar, dass das Hygge Buch [5] bereits auf meiner Herbst Shoppingliste steht. Gemütlich ist wirklich das Zauberwort für ein wohnlich herbstliches Zuhause. Da macht die coole Lampe von Bloomingville mit Korkfuß [6] eine richtig gute Figur und mit der passenden Retro-Glühbirne auch ein warmes, weiches Licht für kuschelige Abende daheim. Die Lampe war eines der ersten Leuchtmittel, dass wir für unsere neue Wohnung gekauft haben und wir haben uns an ihr noch nicht satt gesehen!

Im Übrigen finde ich einen guten Mix aus günstigen Teilen und etwas höherwertigen Designstücken nicht nur heilsam für die Geldbörse – als Mama ist mir auch besonders wichtig, dass unsere Einrichtung kinderfreundlich ist. Geht’s euch auch so? Wenn ich diverse Einrichtungsmagazine durchblättere und die unheimlich stylishen Häuser mancher Familien sehe, frage ich mich, wo die Kinder spielen – ich hätte bei einigen abgebildeten Häusern Angst, etwas kaputt zu machen. 😉 Weil ich auch öfter auf Social Media gefragt werde, wie wir es schaffen, dass unser Heim immer so aufgeräumt und gestylt aussieht. Das ist es nicht immer! Unser Zuhause ist vor allem Familienwohnraum. Die Kinder spielen überall und toben herum Hoch wertvolle Stücke machen für mich da wenig Sinn. Die Kinder sollen auf der Couch hüpfen, Kissenschlachten machen und Deckenzelte bauen dürfen. Abends ist es mir wichtig, dass gemeinsam aufgeräumt wird. So bleibt das Chaos überschaubar und die Wohnräume ordentlich. Der Gemütlichkeit kommt das allerdings keinesfalls in die Quere.

Jetzt bin ich natürlich neugierig – wie macht ihr es euch zu Hause im Herbst gemütlich?

3 Comments

  1. Birgit 9. November 2017

    Hey lilly!
    Endlich habe ich den Baby Blue Eucalyptus gefunden! Allerdings um satte 10€ das Sträußlein 😲 .
    Ist der immer so teuer
    Stellst du die Zweige ins Wasser, od trocknen lassen? Vielen Dank für deine tollen Inspirationen, auf Junique wird auch bald bestellt 😉 Liebe Grüße, Birgit

    Antworten
    • Birgit 9. November 2017

      Jetzt hab ich „desenio.de“ mit „junique.de“ verwechselt – sorry…

      Antworten
      • Birgit 9. November 2017

        JUNIQE 🙈🙈🙈🙈🙈

        (ich mach echt keine Werbung, wollte es nur richtigstellen 😂)

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.