DAS LEBEN // HELLO MAY! NEUMONATS-VORSÄTZE + MEINE LAUNEMACHER IM MAI

Pfingstrosen

Oh hallo du wunderbarer neuer Monat! Der Mai startet hier zwar mit Aprilwetter, aber ich gehe voll motiviert und ziemlich gut gelaunt in den Wonnemonat. Meine Neumonats-Vorsätze, was mir im Mai Laune macht und was das alles mit Motivation zu tun hat: bähm! Voilà, im heutigen Blogpost. Aber vorher gibt’s ein paar ehrliche Worte an mich selbst, an meine Nerven und meine Geduld.

April, du warst ooookay, aber da geht noch was, finde ich. Gut, ganz ehrlich war  der letzte Monat bei mir irgendwie zu vollgepackt, meine Nerven zu dünn, meine Laune oft zu mies. Ich merkte, wie meine Geduld schon beim kleinsten Fitzelchen riss und ich definitiv zu selten die beste Version von mir selbst war. Jep, da geht noch was! Darum habe ich beschlossen, mir Neumonats-Vorsätze für den Mai zu fassen. Jawohl. Denn wer sagt schon, dass es immer nur Neujahrs-Vorsätze geben kann? Was ich gerne diesen Monat anders machen möchte, was ich mir von mir selbst nicht gefallen lassen will – das schreibe ich hier auf, denn dann hat es gleich viel mehr Gewicht. Wird verbindlicher für mich selbst.

Pfingstrose verwelkt

Meine Neumonats-Vorsätze für den Mai

Im Mai möchte ich gerne …

  1. jeden Tag – okay, bleiben wir realistisch – zwei Mal pro Woche früher schlafen gehen. Babysteps, my friends. Babysteps.
  2. bei Kleinigkeiten mehr Ruhe bewahren
  3. mich nicht von meinen To Do Listen bestimmen lassen
  4. meine Arbeitsblöcke besser strukturieren und mir somit mehr Zeit für die Kinder verschaffen
  5. mehr Wasser trinken. Mann oh Mann, das ist echt ein Dauerbrenner bei mir.
  6. weniger schimpfen. weniger schimpfen. weniger schimpfen.
  7. mir mindestens einmal pro Woche etwa Selfcare Time gönnen. Da war doch mal meine 30 Tage Less Stress Challenge – yay, die lassen wir bei der Gelegenheit gleich mal wieder aufleben!
  8. Zeit für mich, für meinen Rücken und meine Yoga-Matte
  9. weniger Selbstzweifel. Die sind nämlich doof und bringen mich nicht weiter.
  10. 1 Bereich genauer unter die Lupe nehmen und versuchen, mehr Nachhaltigkeit reinzubringen.

Diese Liste ließe sich bestimmt noch erweitern, aber ich finde, für einen Monat ist das schon so einiges. Wenn ihr zu Punkt 7 mehr erfahren wollt, dann hüpft gleich mal rüber zu meinem Blogpost hier *klick*. Ich lade euch alle ein, mitzumachen! Für Punkt 6 habe ich schon einen guten Plan geschmiedet. Danielas (die kleine botin) neues Buch „Die Schimpf-Diät“ hab ich mir vorsorglich schon mal vorbestellt. Darauf freue ich mich schon sehr. Und für Punkt 10 habe ich auch bereits vorgesorgt, denn ich habe mir zum ersten Mal wiederverwendbare Abschminkpads und Kaffeefilter aus Stoff bestellt. Was mir sonst im Mai noch Laune macht? Ich verrat es euch.

Was im Mai Laune macht

  • Pfingstrosenduft in der Nase
  • Der Terrasse beim Grünwerden zusehen
  • selbst gebackener Hefezopf und Brot
  • mit Tränen in den Augen lauschen, während die große Schwester der kleinen vorliest
  • Wasser mit Zitronen und frischer Minze vom Küchenbalkon
  • neue Monsterababyblätter
  • Erdbeeren, die blühen und auf viele Früchte hoffen lassen
  • Datenight mit Herrn Bunt
  • Familien Datenight zu viert
  • der 6. Geburtstag unserer Jüngsten
  • neue Projekte, die Kribbeln im Bauch machen

Hach ich freu mich auf diesen Monat! Auf meine Vorsätze oder nennen wir sie lieber Ziele. Was sagt ihr? Wollen wir gemeinsam voll motiviert und gut gelaunt in den Mai starten? Wer ist dabei?

 

Diesen Beitrag merken: Mai Motivation Pinterest

enthält affiliate Links

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Dani
    4. Mai 2019 at 08:06

    „Aufzeig“ hier…. ich bin dabei 🙋‍♀️
    Deine Liste kann ich 1:1 übernehmen 👍
    Liebste Grüße an die ganze Familie Bunt

  • Leave a Reply