EINFACH MAL SCHÖN & GUT // JAHRESZEITEN KOLUMNE VON DIE KLEINE BOTIN

DIY
geeiste Blätter die kleine botin

Woop, woop! Es gibt was Neues auf dem Blog und ich sage euch, ich freue mich wie eine Verrückte auf dieses tolle neue Ding hier. Schon seit wir uns kennengelernt haben, wollte ich unbedingt mit Daniela von diekleinebotin.at was machen. Die Köpfe zusammenstecken und für euch richtig gute Ideen raussprudeln lassen. Zack! Jetzt ist es soweit: die neue Kolumne von Daniela geht heute hier auf stilles bunt online und die kleine botin versorgt euch ab sofort mit einfach guten Ideen zum Nachmachen rund ums Jahr. Los geht’s mit eisigen Blättern. Was es damit auf sich hat, das verrät uns Daniela heute.

Yeah, ihr dürft jetzt feiern. Mit mir, denn ich kenne die Themen für die nächsten Wochen schon und ich sage euch, ihr könnt euch drauf freuen! Solltet ihr meine Gast Kolumnistin noch nicht kennen, dann schaut unbedingt auf ihrem Blog vorbei. Daniela schreibt auf diekleinebotin.at über Nachhaltigkeit, Familienleben, DIY und ist so ganz nebenbei auch noch Autorin. Hier könnt ihr nochmal mein Interview mit Daniela zu ihrem tollen Buch „Die Schimpf Diät“ nachlesen. Jetzt wollen wir aber loslegen mit dem wunderhübschen DIY. Daniela, ich übergebe das Wort.

Einfach mal schön & gut:

Eisige Blätter ganz einfach selbst gemacht

geeiste-blätter-stilles-bunt-diy

Die trocknen Blätter vom Herbstspaziergang im Wald liegen bei euch auch noch zwischen Buchseiten? Dann holt sie mal schnell hervor – wir basteln zusammen „eisige Blätter“!

Diese wirklich einfache und zauberhafte Bastelidee ist perfekt für den Spätherbst und eignet sich zum Beispiel toll als Mobile.

Du brauchst:

  • getrocknete, bunte Blätter
  • Kristallzucker
  • Universalkleber (flüssig)
  • Ästchen
  • Faden, Schere

So gehts:

Bestreiche die Blätter gleichmässig mit Kleber, vor allem an den Rändern ist Sorgfalt wichtig. Dan nimm etwas Kristallzucker und streu ihn großzügig übers Blatt. Der Zucker bleibt kleben und bildet eine schöne, unebene „Eis“-Optik.

TIPP: Bei großen Blättern mach erst eine Seite, dann die andere, so trocknet der Kleber nicht zu schnell ein!

geeiste-blätter-stilles-bunt-diy

Lass die Blätter nun trocknen – das ist eine gute Möglichkeit für eine Pause und Kakao! Kinder basteln nicht gern lang. Wenn du ein Mobile machen magst, dann binde an jedes der Blätter einen feinen Faden (Nähseide) und häng sie unterschiedlich lang an den Ast.

Wunderschön, nicht wahr? Ich liebe ja solche einfachen und trotzdem besonderen Ideen.

Diese Idee für später merken:

Kolumne-geeiste-Blätter-die-kleine-botin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply