FOOD // KARTOFFEL KRAUT PFANNE VEGETARISCH

FOOD HAUPTSPEISEN INSPIRATION
Kartoffel Kraut Pfanne stilles bunt

Erstmal frohes neues Jahr und willkommen 2020! Hier auf dem Blog war es vor Weihnachten ruhiger und nach der kleinen Pause starten wir gleich mal mit einem von euch gewünschten Rezept. Die Kartoffel ist eine meiner absoluten Lieblingsgemüsesorten. Ich mag sie wirklich in fast allen Variationen. Auch der Rest der Familie zählt zur Gattung Kartoffeltiger und somit haben wir die leckeren Knollen auch immer zu Hause. Heute habe ich ganz spontan ein schnelles Mittagessen für die Bande improvisiert, das perfekt in die Jahreszeit passt und so richtig kartoffelig schmeckt: Das Rezept für meine vegetarische Kartoffel Kraut Pfanne (oder auch Gröstl) gibts jetzt hier für euch.

Schnell, lecker und sättigend – besonders anspruchsvoll sind meine Kinder zum Glück nicht, wenn es ums Essen geht. Vor allem Kartoffelgerichte sind ein dankbarer Bestandteil unseres Speiseplans, denn der Erdapfel ist bei uns wirklich immer vorrätig und so extrem vielseitig. Von Suppen über Eintöpfe bis hin zu Ofenkartoffeln, Beilagen, Gratins uvm. reicht die Rezeptvielfalt. Da ich neulich den Wocheneinkauf erledigt habe und ohnehin nach saisonalem Gemüse Ausschau hielt, landeten sofort neben Kohlrabi, Zwiebeln, Äpfeln etc. auch zwei Weißkrautköpfe im Einkaufswagen. Günstig und regional – das ist nicht nur schonend für die Geldbörse sondern auch fürs ökologische Gewissen. Mag ich! Schon im Supermarkt kam mir der Gedanke, das Kraut mit Kartoffeln zu kombinieren und so entstand die Idee für das Mittagessen. Das Ergebnis in den Worten meiner Kinder „voll lecker Mama! Erinnert mich irgendwie an Schweinsbraten nur ohne den Schweinsbraten!“ Jep, tatsächlich: wer schon mal ein richtiges „Bratl in da Rein mit Erdäpfln und Stöcklkraut“ gegessen hat, weiß, wovon meine Mädels schwärmen. Diese unglaublich gute Kombination aus weichen, leicht knusprig gebratenen Kartoffeln mit etwas Kümmel, würzig, herzhaft und dazu das butterweiche Kraut – hach, das erinnert mich wirklich an den Schweinsbraten meiner Mama. Das heutige Rezept ist quasi Schweinsbratenfeeling ohne Fleisch. Saugut, ganz ohne Schwein. Na, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Perfekt, dann kommt hier das simple Rezept für unser neues Lieblingsgericht.

Kartoffel Kraut Pfanne vegetarisch

schnell, veggie und saulecker – das perfekte Gericht für die schnelle Familienküche

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 1 große Zwiebel, groß
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 EL Butter, vegetarische Butter oder Margarine
  • 1 Stk. Weißkraut mittelgroß
  • 1 TL Kümmel ganz
  • Salz & Pfeffer
  • grüner Salat passt hervorragend als Beilage dazu

Anleitungen

  • Zuerst die Kartoffeln kochen. Ich verwende dazu immer meinen Kochtopf mit Dünsteinsatz, da ich das schonender finde für das Gemüse.
  • Die Zwiebel klein würfeln und in dem Olivenöl in einer Pfanne glasig braten. Die Zwiebeln dürfen etwas Farbe annehmen, denn das gibt Röstaromen. Dann die Knoblauchzehen schälen und pressen bzw. reiben und zu den Zwiebeln geben.
  • Das Weißkraut halbieren und den harten Strunk herausschneiden. Das Kraut in kleine Fleckerl – etwa 2 cm groß schneiden und dann in einem Sieb unter kaltem Wasser kurz abspülen.
  • Jetzt das Kraut in die Pfanne geben, den Kümmel sowie Salz und Pfeffer untermengen und das Gemüse bei mittlerer Hitze bissfest garen. Währenddessen die gekochten Kartoffeln schälen und dann in Scheiben in die Pfanne geben. Jetzt die (vegetarische) Butter oder Margarine unterrühren, das macht das Gericht noch ein wenig cremiger. Die Kartoffeln dürfen ruhig ein wenig braten und noch etwas Farbe bekommen!
  • Da die Kartoffeln gewöhnlich sehr viel Salz aufsaugen, bei Bedarf noch etwas nachwürzen und abschmecken. Mahlzeit!
Kartoffel Kraut Pfanne stilles bunt

Für uns ist das Rezept wirklich das perfekte vegetarische Wochentags-Winteressen. Richtig lecker, schnell gemacht und macht einfach ein wohliges Gefühl im Bauch. Mögt ihr Weißkraut oder geht das für euch gar nicht?

Ich hoffe, ihr hattet einen richtig guten Start ins neue Jahr und ich freue mich schon jetzt auf ganz viel Inspiration, viele tolle neue Projekte und vor allem den Austausch mit euch hier auf dem Blog und auf Instagram!

Dieses Rezept für später merken:

Kartoffel Kraut Pfanne stilles bunt

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply