FOOD // MEIN REZEPT FÜR SCHNELLE BRÖTCHEN + HEFEERSATZ TIPP

BACKEN FOOD INSPIRATION
schnelle-Brötchen-stillesbunt

Sonntags steht bei uns ganz im Zeichen des Frühstücks. Hauptsache gemütlich, langsam und entspannt. Da hat definitiv keiner Lust, zum Bäcker zu starten und frische Brötchen oder wie man in Österreich sagt, „Semmerl & Weckerl“ zu kaufen. Heute habe ich ein wunderbar schnelles Rezept für euch, mit dem ihr im Nu knusprig frische Brötchen auf dem Tisch habt. Schmecken natürlich nicht nur sonntags!

Selbst gemacht, schmeckt halt doch am allerbesten. Darum backe ich auch oft Brot, Brötchen und Co. selbst. Für das heutige Rezept benötigt ihr ganz wenige Zutaten, die ihr für gewöhnlich immer im Hause habt. Sollte bei euch (danke COVID-19) Hefe momentan rar sein, habe ich am Ende des Beitrags auch noch Tipps, wie ihr die Brötchen auch ohne Hefe backen könnt. Jetzt aber erstmal ran ans Rezept!

schnelle-Brötchen-stillesbunt
schnelle-Brötchen-stillesbunt
schnelle-Brötchen-stillesbunt
schnelle-Brötchen-stillesbunt

Schnelle Sonntagsbrötchen

In 30 Minuten im Ofen, blitzschnell gebacken – schmecken natürlich nicht nur sonntags!

Zutaten
  

  • 320 ml Wasser lauwarm
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 500 g Mehl Weizen oder Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • Ofenfeste Form
  • Backblech oder Baguetteblech

Anleitungen
 

  • Zuerst das lauwarme Wasser in einer kleinen Schüssel bereitstellen, die Trockenhefe daraufstreuen und kurz arbeiten lassen. Nun das Mehl mit dem Salz mischen und dann mit dem Hefewasser zu einem Teig verkneten. Ich knete den Teig ca. 5 Minuten entweder mit der Küchenmaschine – ihr könnt aber genausogut per Hand oder mit dem Handmixer kneten.
  • Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 8-10 Stücke teilen. Das werden dann entweder 8 größere oder 10 kleine Brötchen. Die einzelnen Stücke nun zu länglichen Brötchen formen und auf das Baguetteblech legen. Natürlich klappt es auch mit einem normalen Backblech, aber das Baguetteblech sorgt für mehr Formstabilität und meiner Meinung nach auch für die knusprigste Kruste.
  • Jetzt die Brötchen längsseits leicht einschneiden und zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und eine ofenfeste Form mit heißem Wasser gefüllt auf den Ofenboden stellen. Der Wasserdampf sorgt beim Backen dafür, dass die Kruste schön knusprig und die Brötchen innen luftig werden. Das klappt übrigens auch wunderbar bei Baguettes und anderen Broten!
  • Die Teiglinge eventuell noch mit Wasser besprühen und für ca. 25 Minuten im Ofen backen – währenddessen ist der Frühstückstisch gedeckt.

Dieses Rezept zählt wirklich zu unseren Lieblingsrezepten, denn die Brötchen sind nicht nur schnell gemacht, sondern auch richtig lecker, knusprig und luftig. Ein Tipp noch zum Thema Blech: Wie bereits erwähnt, schwöre ich bei Baguettes und eben auch diesen Brötchen auf mein Baguetteblech *klick*. Durch die Löcher und die vorgegebene Form finde ich es perfekt. Natürlich könnt ihr die Brötchen auch auf einem gewöhnlichen Backblech backen. In diesem Fall würde ich aber die Teiglinge vor dem Backen unbedingt auch nochmal mit Wasser besprühen, damit sie schön knusprig werden.

TIPP: FALLS IHR DERZEIT SCHWER AN HEFE KOMMT

Grundsätzlich kann man Hefe auch durch Backpulver ersetzen. Als Richtwert gilt: Ca. 16 Gramm Backpulver auf 500 Gramm Mehl. Das entspricht in etwa einer Packung Backpulver. Alternativ kann man Hefe auch selbst ansetzen, das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Was ich bisher noch nicht versucht habe, ist, den Teig schon am Vorabend zuzubereiten. Falls jemand damit Erfahrung hat, bitte lasst es mich wissen. Ich freue mich über eure Tipps.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Dieses Rezept für später merken:

schnelle-Brötchen-stillesbunt

Enthält affiliate Links

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating