10 Minuten Formel: So startest du entspannt in den Montag

HOME & ORGANIZING
10-minuten-mindset-montag

Sonntag ist mein Lieblingstag. Da wird lange gefrühstückt und herumgeschlumpft. Damit uns der Montag nicht heimlich überfällt, habe ich mir angewöhnt, die neue Woche am Sonntag in nur 10 Minuten vorzubereiten. Wie das geht, zeige ich dir heute. So startest auch du entspannt in den Montag in nur 10 Minuten jeden Sonntag.

Jede Woche das gleiche Drama: Der Sonntag ist superentspannt und am nächsten Morgen klingelt uns der 6:00 Uhr Wecker aus dem Wochenende. Mindset: unterirdisch. Stimmung: grenzwertig. Das kommt dir bekannt vor? Dann lass uns das heute mal ändern. Ein kleiner Mindset Shift gepaart mit etwas Organisation und 10 Minuten deiner Zeit. Mehr brauchst du nicht.

1 Woche in 10 Minuten: Starte schon am Sonntag gedanklich in den Montag

Wenn du dir jeden Sonntag 10 Minuten Zeit nimmst, um dich gedanklich positiv auf die neue Woche einzustimmen, wird das auf Dauer deinen Wochenstart erleichtern. Da bin ich mir sicher! Ich zeige dir jetzt Schritt für Schritt, wie ich das sonntags mache und wie du dieses Ritual auch einführen kannst.

Vorbereitung (einmalig, danach hast du alles immer schon zur Hand)

Suche dir einen Platz aus, an dem du deine 10 Minuten Sonntags Tools aufbewahrst oder schnell alles schnappen kannst. Du benötigst lediglich

  • deinen Kalender (Print oder digital, je nachdem, womit du arbeitest)
  • 1 Blatt Papier/Notizbuch/To Do Block – was immer dir liegt
  • Stift + farbige Stifte, eventuell Leuchtstift

Schritt 1: Timer Time / 1 Minute

Stelle deinen Timer auf 10 Minuten und nimm dir dein Toolkit zur Hand. Wir legen los! Such dir 3 Stifte mit unterschiedlichen Farben aus – egal welche, sie sollten nur unterschiedlich sein. Wofür du sie brauchst, erkläre ich dir gleich.

Schritt 2: Vorschau & Überblick / 2 Minute

Nimm dir jetzt deinen Kalender zur Hand und schau dir deine Woche im Überblick an. Fokussiere dich dabei auf die erste Wochenhälfte. Welche wichtigen Termine stehen an? Was erwartet dich morgen (am Montag). Was ist dein „Frosch“? (Die „Eat the Frog Methode“ heißt: erledige das unangenehmste To Do zu allererst). Versuche die 3 größten bzw. dringendsten To Tos zu visualisieren.

Schritt 3: Prioritäten & Mindset / 3 Minuten

Wir wollen uns ein Stück von unserer Sonntagsenergie mit in die neue Woche nehmen, darum geht es jetzt ums richtige Mindset. Richte in Gedanken schon jetzt deinen Fokus darauf, was du machst bzw. wie es dir gehen wird, wenn du deinen „Frosch“ gegessen hast, deine größten Brocken & To Dos am Montag erledigt hast. Bedenke: Wenn du jetzt schon mit Widerwillen an den Montag denkst, du dich darauf fokussierst, was alles auf dich zukommt, verschwendest du viel zu viel Energie in negative Energieräuber! Besser: Setze Prioritäten für dich und richte dein Mindset neu aus.

Ein Beispiel: Montage sind dir ein Graus. Du weißt, dass am Montag eine neue Homeschooling Woche auf dich wartet. Homeoffice & Homeschooling – bei dem Gedanken daran, wird dir schon ganz übel. BESSER: Du kannst die äußeren Umstände nicht ändern, darum verschwende deine Energie nicht daran, dich darüber zu ärgern. Richte schon heute deine Aufmerksamkeit auf Montag Mittag oder Nachmittag bzw. auf den Zeitpunkt, wenn der größte Brocken geschafft ist. Wie fühlst du dich dann? Wie verbringst du deine Zeit dann? Egal ob es 10 Minuten für dich, ein freier Nachmittag oder der Feierabend sind – dein Montag hat auch seine guten Seiten! Überliste dich ein Stückchen selbst und dir wird der Montag leichter fallen.

Schritt 4: Organisation & Planung / 4 Minuten

Die letzten Minuten deiner 10 Minuten schreibst du jetzt die 3 wichtigsten To Dos der ersten Wochenhälfte untereinander auf ein Blatt Papier/in dein Notizbuch. Daneben schreibst du ebenfalls untereinander in deinen drei zu Beginn gewählten Farben, was du als erstes machst, wenn das jeweilige To Do erledigt ist. Ein Beispiel:

Am Montag steht eine wichtige Abgabe an, ein Projekt, in das du viel Zeit investiert hast. Die letzten Meter, der Feinschliff, vielleicht hast du etwas Bammel, ob alles gut geht oder es liegt noch ein kleiner Brocken Arbeit dafür vor dir. Wie schön und was für ein gutes Gefühl es sein wird, wenn du es fertig hast. Dein Fokuspunkt: Die Kaffee (insert: Lieblingsgetränk) Pause danach, nur für dich.

Am Dienstag war doch dieser wichtige Termin in der Schule deiner Tochter. Mühsam, erstmal alle Unterlagen zusammentragen, vorbereiten, du weißt jetzt schon, dass das ein Zeitfresser werden wird. Vielleicht ist es ein Test und dein Kind ist ebenfalls schon aufgeregt, angespannt. Dein Fokuspunkt: Die gemeinsame Zeit mit deinem Kind danach. Ganz bewusst.

Am Mittwoch musst du endlich die ver§$&%%“te Buchhaltung abgeben (entschuldige meine Ausdrucksweise, aber ist doch wahr!). Meh, für wenige Menschen ist das ein Highlight, I feel you. Dein Fokuspunkt: Die Yogaeinheit, deine Me-Time, wenn du alles fertig hast. Herrlicher Gedanke oder?

10-minuten-mindset-montag
10 Minuten Mindset Organisation

Warum die drei Farben? Ganz einfach: „psychologische Kriegsführung“ im Kampf gegen die „Frösche“ des Alltags. Mit ein wenig Farbe sieht die Welt gleich viel fröhlicher aus und das können wir alle gerade einfach richtig gut brauchen oder? Und das sage ich als bekennende Nude-Enthusiastin. Ich sage nur Corona made me do this. Außerdem kannst du natürlich auch verschiedenen Arten von Aktivitäten unterschiedliche Farben zuordnen. Das ist jetzt aber schon das fortgeschrittene Programm für Ober-Monks wie mich. Wenn dir das zu nerdy ist, kann ich das völlig verstehen. Alle anderen: welcome to my nerdy organizing world!

Probiere es aus und nimm dir gleich heute 10 Minuten Zeit, in denen du dein Mindset auf den Montag vorbereitest. Schreib mir gerne, wie es dir damit gegangen ist! Wenn du noch mehr Planungs- und Organisationstipps suchst, schau dich gerne hier auf dem Blog um. Davon gibt es nämlich reichlich. Happy Sunday und starte gut in deine neue Woche!

Das könnte dich auch interessieren:

Diesen Beitrag für später merken:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply