Werbung. Mein neuer bester Freund im Kampf gegen den Heuschnupfen: der Dyson pure cool.

LIFE HOME & ORGANIZING
dyson-pure-cool-allergie

Werbung | In Zusammenarbeit mit Dyson. Frühling ist wirklich eine meiner Lieblings-Jahreszeiten. Es gibt nur einen Haken: Frühlingszeit ist leider auch Allergiezeit. Für Heuschnupfen geplagte Menschen wie meinen Mann und mich definitiv eine Challenge. Ich habe jetzt einen praktischen und obendrein auch noch stylishen Helfer gefunden, der die Luft reinigt und obendrein noch kühlt. Der Dyson pure cool ist bei uns Zuhause eingezogen und sorgt ab sofort für gute, kühle Luft.

Schon als Kind hatte ich mit einer ausgewachsenen Birkenallergie zu kämpfen. Tatsächlich wurde der ganze Hokuspokus für eine Weile besser, doch seit einigen Jahren quälen mich Pollen und Hausstaub wieder sehr. In der freien Natur kann man den Pollen ja schlecht aus dem Weg gehen. Zu Hause im Homeoffice und auch in der Nacht plagt mich die Allergie allerdings leider auch. Besonders stark betroffen ist aber mein Mann, der meist noch stärker reagiert. Wir können also wirklich ein Liedchen von Niesen, Jucken und Co. singen. Regelmäßiges Lüften ist für uns trotzdem – nicht nur seit Corona – wichtig. Außerdem bin ich in den letzten Jahren zu einem regelrechten Putz Monk mutiert, denn der Hausstaub ist leider mein Erzfeind. Wenn man so im Freundeskreis herumfragt, stellt sich heraus, dass viele gar nicht wissen, dass sie Allergiker:in sind. Darum möchte ich euch heute mal meine Erfahrungen mit dieser lästigen „Nies-Krankheit“ und was bei uns zu Hause jetzt für Linderung sorgt, erzählen.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Heuschnupfen und Pollenallergie?

Tatsächlich handelt es sich bei Heuschnupfen um ein Symptom der Pollenallergie. Schon Kinder können eine Pollenallergie entwickeln. Das wusste ich bis vor kurzem auch nicht, aber in der Apotheke wurde ich hierzu aufgeklärt.

Daran erkennt man Heuschnupfen

Ich kann jetzt nur für mich sprechen und meine Erfahrungen, aber es ist beinahe egal ob Heuschnupfen oder Hausstaub – die Symptome sind bei mir ziemlich ident:

  • Niesen
  • Juckreiz
  • Bindehautentzündungen
  • Jucken/Kribbeln in der Nase oder den Augen
  • Tagesmüdigkeit

Eine ziemlich lästige Angelegenheit, vor allem in Zeiten, wo wir alle so viel Zeit zu Hause verbringen. Daheim nicht nur leben sondern auch arbeiten. Zudem ist unser Homeoffice ja auch noch gleichzeitig Familienraum für alle, daher ich mir ein angenehmes Raumklima noch wichtiger. In Zusammenarbeit mit Dyson habe ich jetzt Abhilfe für die „dicke Luft“ in unserem Zuhause gefunden. Der Dyson pure cool ist nämlich ein besonders intelligenter Luftreiniger mit Kühlfunktion. Direkt per Fernbedienung lässt er sich ganz easy steuern und am LCD Display oder in der App die aktuellen Werte in den Innenräumen ablesen. Was kann der Dyson pure cool alles? Ziemlich viel, ich habe die Funktionen für euch mal zusammengefasst:

  • Entfernt 99,95% der Schadstoffe aus der Luft.* 
  • Entfernt 99,95 % der Partikel in der Luft, wie z.B. Bakterien und Viren*
  • Reinigt die Luft im gesamten Raum*
  • Vollständig gemäß HEPA-13 Standard versiegelt – was in das Gerät gelangt, bleibt dort eingeschlossen*

Wusstet ihr, dass die Luft in Innenräumen bis zu 5 mal stärker belastet sein als die Außenluft? Das vollständig versiegelte Filtersystem der Dyson Luftreiniger besteht aus einem Aktivkohlefilter zum Entfernen von Gasen und einem Glas-HEPA-Filter, der 99,95 % der mikroskopisch kleinen Schadstoffpartikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikron aus der Luft herausfiltert.* Mit der Air Multiplier Technologie werden über 290 Liter Luft pro Sekunde in Form eines gleichmäßigen und dennoch leistungsstarken Luftstroms abgegeben, der gereinigte Luft im gesamten Raum zirkulieren lässt. Das kann vor allem Allergiker:innen wie mir das Leben erleichtern. Mir war ehrlich gesagt nicht klar, welche Schadstoffe in einem Haushalt zu finden sind. Hier mal eine Übersicht für euch:

Häufige Schadstoffe in Haushalten:

  • Pollen und Allergene
  • Bakterien
  • Industrieemissionen
  • Ultrafeine Partikel
  • GerücheHaushaltsdämpfe und Kochgerüche
  • Benzol und flüchtige organische Verbindungen (VOC)Reinigungsprodukte und Kerzen
  • StickstoffdioxidGasöfen und Autoabgas
dyson-pure-cool-allergie
Der Dyson pure cool reinigt die Luft und erhöht die Lebensqualität von Allergiker:innen erheblich.
dyson-pure-cool-allergie
Dyson pure cool
dyson-pure-cool-allergie

Absoluter Bonus: Die Kühlfunktion

Absoluter Bonus: Die Kühlfunktion
Wer mir länger als 5 Minuten folgt, weiß, dass ich kein Hitzefan bin. Ich vertrage besonders warme Temperaturen einfach sehr schlecht. Darum ist die Kühlfunktion des Dyson pure cool besonders in Anbetracht der kommenden Sommermonate und Hitzewelle ein echter Segen für mich. Im Sommer wird der Dyson pure cool darum unter Tags die Lebensqualität in meinem Office ganz bestimmt erheblich steigern und nachts ins Schlafzimmer wandern. Darauf freue ich mich auf jeden Fall schon jetzt, denn wie wie wir alle wissen werden die Sommer immer heißer. 

Seid ihr auch Heuschnupfen oder Hausstauballergie geplagt? Was sind eure besten Tipps gegen das lästige Niesen und Jucken in den eigenen vier Wänden?

*Quelle: www.dyson.de

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply