Das beste Schoko Mascarpone Eis – ganz einfach selbst gemacht

FOOD Dessert INSPIRATION
Schokoladeneis-Mascarpone-selbst-gemacht

Rechtzeitig zum Junibeginn, hat auch bei uns der Sommer Einzug gehalten. Grund genug für selbstgemachte Eiscreme! Im Zuge der Geburtstagsfeierlichkeiten meiner jügsten Tochter haben wir mal wieder die Eismaschine rausgeholt und dabei ist etwas Herrliches entstanden. Wie das beste Schoko Mascarpone Eis ganz einfach selbst gemacht wird, verrate ich euch heute!

Mein selbst gemachtes Vanilleeis Grundrezept mit Sorten Variationen könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen: Herrlich cremiges Vanilleeis aus der Kitchen Aid. Auch das heutige Rezept habe ich mit meinem Kitchen Aid Eismaker gemacht, allerdings klappt es bestimmt mit jeder Eismaschine! Da ich keine Erfahrung mit anderen Geräten habe und mit unserer sehr zufrieden bin, kann ich sie euch nur empfehlen. Was ihr beachten solltet: Der Eismaker muss für mindestens 12 Stunden (besser 15 Stunden) ins Gefrierfach, bevor ihr starten könnt. Wir frieren den Eismaker einfach immer am Vortag ein, wenn wir vorhaben, Eis zu machen.

Heute geht es hier aber um Schokolade! Die Kombination aus Mascarpone und Backkakao ist wirklich sündig lecker – eine vegane Variante fände ich auf jeden Fall auch noch spannend. Vegane Eissorten stehen definitiv auf meiner To Try Liste. Hier kommt jetzt das Rezept und ich wünsche euch gutes Gelingen beim Nachmachen!

Schokoladeneis-Mascarpone-selbst-gemacht

Zutaten
  

Für die Eismasse:

  • 100 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Mascarpone
  • 5-6 EL Zuckersirup
  • 1 TL Vanillepulver oder das Mark einer Vanilleschote
  • 1/4 EL Salz

Für den Zuckersirup:

  • 200 g Kristallzucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 Schuss Zitronensaft

Außerdem:

  • 4-5 EL Backkakao
  • 200 g Zartbitterschokolade grob gehackt

Anleitungen
 

Zubereitung

  • Den Eisbehälter der Kitchen Aid mindestens 12 Stunden zuvor ins Gefrierfach geben. Alle übrigen Zutaten sollten ebenfalls sehr kalt sein. Den Eisbereiter wirklich erst aus dem Gefrierfach nehmen, wenn die Eismasse vorbereitet ist.
  • Zuerst den Zuckersirup kochen. Hierfür den Zucker mit dem Wasser kurz aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat und dann den Zitronensaft unterrühren. Auskühlen lassen. Tipp: der Sirup hält in einem heiß ausgewaschenen Schraubglas sehr gut im Kühlschrank.
  • Für die Eismasse die Milch, die Sahne, das Vanillemark und das Salz in einer Schüssel verrühren. Dann die Mascarpone unterrühren und den (abgekühlten) Zuckersirup hinzufügen. Zur Zuckermenge: Hier kommt es wirklich extrem auf den persönlichen Geschmack an. Manche mögen ihr Eis sehr süß, andere – so wie ich – weniger süß. Am besten ist es, mit etwas weniger Zucker zu beginnen und die Masse nach und nach zu probieren. Tipp: Im gefrorenen Zustand ist die Eismasse deutlich weniger süß als im warmen!
  • Zum Schluss den Kakao unterrühren.
  • Erst wenn die Masse vorbereitet ist, den Eismaker in die Kitchen Aid einsetzen. Den Adapter anbringen und den Rührer ebenso. Erst danach wird die Masse eingefüllt – nicht umgekehrt! Nun auf Stufe 1 rühren und die Eismasse langsam eingießen. Tipp: Ich empfehle, nicht mehr als 350 ml Eismasse auf einmal zu rühren, da sich die Menge beim Gefrieren deutlich erhöht.
  • Das Eis hat nach ca. 25-30 Minuten die richtige Konsistenz erreicht. Während das Eis in der Maschine rührt und gefriert, die Schokolade hacken und unter die fertige Eiscreme heben. Das Schokoeis einfach in gefrierfeste Gefäße einfüllen und nochmal ca. 20 Minuten durchfrieren lassen. Tipp: vor dem Servieren ganz kurz aus dem Eisfach nehmen, dann lassen sich bessere Kugeln portionieren.
  • Gutes Gelingen!
Schokoladeneis-Mascarpone-selbst-gemacht

Habt ihr Eis schon mal selbst gemacht? Was ist eigentlich eure Lieblingssorte? Wenn ihr meine Rezepte nachmacht, freue ich mich sehr, wenn ihr mich auf Instagram @stilles_bunt markiert, damit ich eure Kreationen auch sehen kann.

Dieses Rezept für später merken:

*unbeauftragte, unbezahlte Werbung. Beitrag enthält affiliate Links.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating