Baked Donuts mit Zitronenglasur

Rezept drucken

Zutaten
  

  • 275 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver gehäuft
  • 180 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zitronensaft frisch gepresst ohne Fruchtfleisch
  • 100 g Butter geschmolzen
  • 170 g kaltes Wasser
  • Donutbackform
  • Etwas Pflanzenöl oder weiche Butterz zum Auspinseln der Form
  • Für die Glasur Milch Staubzucker, Vanillemark und wahlweise Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200 Grad O-U-Hitze vorheizen.
  • Zuerst die trockenen Zutaten miteinander verrühren. Dann Die etwas abgekühlte Butter und das Wasser nacheinander einrühren. Zum Schluss den Zitronensaft untermengen und gut verrühren.
  • Den Teig portionsweise in die eingefettete Donutform halbvoll füllen. Am besten funktioniert das entweder mit einem Teelöffel oder indem ihr den Teig in einen Spritzbeutel einfüllt und so in die Form spritzt.
  • Die Donuts wandern bei 200 Grad O-U-Hitze für etwa 12-15 Minuten in den vorgeheitzten Backofen bzw. bis sie schön aufgegangen sind und bei der Stäbchenprobe nichts mehr am Holzstäbchen kleben bleibt.
  • Nach dem Backen die Donuts gleich aus der Form holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Für die Glasur verrührt ihr Staubzucker mit etwas Milch und Vanillemark. Für eine schöne Konsistenz immer mit ganz wenig Milch beginnen und so lange tröpfchenweise zugeben bis die Glasur leicht flüssig wird. Wer es sehr zitronig mag, kann natürlich auch die Milch durch Zitronensaft ersetzen!