FEEL GOOD FOOD . Svenja Ostwald trotzt der Frühjahrsmüdigkeit

Feel Good Kolumne von Svenja Ostwald
Svenja-Ostwald-moai

Für die Mai Ausgabe von FEEL GOOD FOOD hat meine Kolumnistin Svenja heute Erfrischendes für den Frühling im Gepäck. Die Wahl New Yorkerin versorgt uns mit Ihren Tricks gegen die Frühjahrsmüdigkeit. Kann ich definitiv gut gebrauchen, also ran an die guten Sachen, liebe Svenja!

Der Sommer rückt näher und näher und es wird Zeit, der Frühjahrsmüdigkeit den Laufpass zu geben! Heute teile ich mit euch ein Paar Ideen, wie man mehr Energie bekommt. Von Morgens bis Abends nehme ich euch mit in die Küche. Los geht’s!

Ich bin ein Morgen Mensch und liebe es sehr, den Tag mit Energie zu starten. Der perfekte Kickstart für die Verdauung und das Immunsystem ist dieser Saft auf nüchternen Magen:

WAKE-ME-UP-SHOT

Für 1 Person für 2-3 Morgenshots

Zutaten
  

  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 grüner Apfel
  • 2 große Stücke Bio-Ingwer damit Sie die Schale nicht schälen müssen
  • 1 Tasse Wasser
  • 1/4 Tasse Apfelessig

Anleitungen
 

  • Im Mixer pürieren, durch ein feines Sieb streichen, im Kühlschrank aufbewahren und jeden Morgen auf nüchternen Magen ein kleines Glas trinken!

Auf Instagram teile ich übrigens regelmäßig leckere Rezepte wie dieses in meinen Videos!

Warum ist Apfelessig so gut für uns?

Apfelessig ist ein beliebtes Hausmittel. Die Menschen verwenden ihn seit Jahrhunderten in der Küche und in der Medizin. Er hat verschiedene gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Apfelssig bei der Unterstützung der Gewichtsabnahme, bei der Senkung des Cholesterinspiegels und bei der Senkung des Blutzuckerspiegels. 

Ich trinke morgen 1-2 Teelöffel Apfelessig im Wasser oder Saft, um weniger krank zu werden, mich leichter zu fühlen, um mehr Energie zu haben und um den Stoffwechsel anzukurbeln. Gerade jetzt im Frühling ein heißer Tipp!

Svenja-Ostwald-moai

Geheimtipp: Rohkost!

Ein weiterer Tipp für das Mittagessen und Abendessen ist, jede Mahlzeit mit einem Salat zu beginnen. Etwas roh zu essen bedeutet, dass dein Essen nicht über 105-118 Grad Celsius gekocht wurde. Wenn wir unser Essen kochen, werden die Enzyme, die einst lebendig und aktiv waren, zerstört, ebenso wie die meisten Vitamine, Mineralien und Nährstoffe. Wir wollen das meiste aus unseren Lebensmitteln herausholen und mit jeder Mahlzeit so viele Nährstoffe wie möglich zu uns nehmen.

Ob du es glaubst oder nicht, wenn du mehr Rohkost isst, isst du am Ende weniger und oft verleitet dich der Verzehr von gekochten Lebensmitteln dazu, mehr zu essen. Ein weiterer Vorteil, nach dem wir uns alle sehnen: MEHR Energie. Wenn du Rohkost isst, hast du mehr Energie und bist geistig klarer, weil dein Körper seine Energiespeicher nicht für die Verdauung der Nahrung aufbraucht. Hier ist eines meiner Lieblings Salatrezepte als Starter:

GRÜN, GRÜNER WIRD’s NICHT SALAT

Zutaten
  

Für den Salat:

  • 1 kleiner Kopf Kohl
  • 3-4 Babygurken oder 1 große

Für das Dressing:

  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 1 Bündel Frühlingszwiebeln
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Handvoll Blattspinat
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Schalotte
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 1/4 Tasse Nüsse nach Wahl Cashewnüsse, Walnüsse
  • 1/3 Tasse Nährhefe
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • etwas extra Schnittlauch

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten waschen und schneiden und in einer großen Schüssel vermischen.
  • Alle Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben, glatt mixen und mit dem Salat vermischen.
  • Genießen.
Svenja-Ostwald-moai

Und zum Abschluss ist hier noch ein Trick für den Abend:

Schluss mit den Late-Night-Snacks. Du wirst mehr Energie haben am nächsten Tag, wenn du deinem Körper eine Pause gönnst! 

Iss 12 Stunden lang nichts, vom Abendessen bis zum „BREAK – FAST“ beim Frühstück. Grundsätzlich – um dieser Gewohnheit zu folgen, iss keine Snacks mehr nach dem Abendessen. Tee trinken hilft wirklich dabei, das Verlangen zu stillen – probier Ingwer, Minze oder einen anderen Kräutertee deiner Wahl.

Svenja-Ostwald-moai
Svenja lebt und arbeitet in New York. auf Instagram teilt sie unter @moai.newyork leckere, gesunde Rezepte und Inspiration

Inspiration to go

Wenn ihr noch Inspiration für die Kochtöpfe braucht: Die volle Ladung Frühlingsküche mit saisonalen Sorten gibt es in meinem neuen Ebook.

moai-frühlingsrezepte
Im neuen eBook gibt es jede Menge saisonale Frühlingsrezepte von MOAINEWYORK.

Nagelneue Frühlings Rezepte – alle sind Gluten frei, ohne raffinierten Zucker, vegan und so so köstlich. Mit dem Code SPRING20 bekommt ihr 20% Rabatt.

Kennst du schon meine Rezepte und Videos auf Instagram? Auf meinem Account moai.newyork Ich freue mich, wenn du vorbeischaust!

Svenja-Ostwald-Moai

Svenja Ostwald

Svenja Ostwald

Svenja Ostwald ist Health Coach & Founder von @moai.newyork & moainewyork.com. In ihrer Kolumne „Feel Good Food“ teilt sie auf stillesbunt.at ihre Tipps für eine gesunde Wohlfühlküche.

Diesen Beitrag für später merken:

Svenja-Ostwald-moai

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating